Reisebericht: Deutschland 2019

Aus Sparsamkeitsgründen haben wir uns dieses Jahr für einen Deutschlandurlaub entschieden. Der Fokus lag dabei auf Stadtbesichtigungen, weniger auf coolen Motorradstrecken. Erwartet haben wir nicht viel - bekommen haben wir einen wunderbar abwechslungsreichen Urlaub voller großartiger Eindrücke!

Dauer der Tour:
16 Tage
Jahreszeit:
Juni/Juli 2019
Distanz:
2.800 km

Ein typischer Motorradurlaub ist diese Tour nicht. Die Routen zwischen den einzelnen Etappen haben wir eher nach Fahrbarkeit und schnellem Vorankommen ausgesucht, weniger nach der Schönheit der Strecke.

Daher hatten Marvin und ich auch eine ganze Weile überlegt, ob wir die Tour überhaupt hier veröffentlichen sollen. Weil wir aber doch recht häufig Dinge erlebt haben, von denen wir glauben, dass sie für uns Motorradfahrer (aber auch für andere Reisende) interessant sein könnten, haben wir uns nun doch dazu entschlossen – auch wenn wir diesmal nicht ganz so ausführlich wie sonst berichten werden.

Wir hoffen, dass ihr trotzdem viel Spaß beim Lesen haben werdet!


1. Von München nach Marienbad – Beschauliches Böhmen

Unsere heutige Etappe führt uns in den Böhmerwald. Karlsbad kennen wohl viele (und sei es nur durch die gleichnamigen Oblaten), das etwas kleinere Marienbad hat aber den sympathischeren Campingplatz, also haben wir diesen Ort für die Übernachtung ausgewählt.

2. Über das Erzgebirge nach Dresden – Gar nicht so wild hier im Osten

Unseren nächsten Zwischenstopp auf dem Weg nach Berlin wollen wir in Dresden einlegen. Ich bin schon sehr gespannt auf die Veränderungen in der Heimatstadt meiner Großmutter, insbesondere auf die inzwischen wiederaufgebaute Frauenkirche.

3. Von Dresden nach Berlin – Viel Sonne und wenig Abwechslung

Weiter geht es nach Berlin, wo wir zwei Nächte eingeplant haben. Somit gilt es heute nur anzukommen. Und Marvins Geburtstag gebührend zu feiern - dafür haben wir uns schon vorab ein besonderes Restaurant ausgesucht.

4. Berlin – Ein Tag voller Kontraste

Pompöse Architektur, beeindruckende Mahnmale, freundliche Gelassenheit - und all das bei strahlendem Sonnenschein. Unsere Hauptstadt zeigt die besten ihrer vielen Seiten!

5. Weiter nach Stettin – Kapitäne für eine Nacht

Für heute ist ein Abstecher nach Polen geplant, genauer gesagt: eine Übernachtung in Szczecin (oder Stettin, wie es im Deutschen genannt wird). Doch zuerst müssen wir Marvins Motorrad wieder fahrtauglich bekommen.

6. Prerow – Dünenromantik an der Ostseeküste

Unser nächstes Ziel - Prerow - ist ein Seebad an der Ostseeküste, umgeben vom "Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft" und berühmt für den angeblich schönsten Strand der Küste. Hier wollen wir für zwei Nächte ausgiebig Natur genießen.


Coming soon

– Lübeck und Haithabu – Von der Marzipantorte zur Wikinger-Pizza

– Büsum und Hamburg – Kontraste: Stürmische Nordsee und sanft-bunter Elbestrand

– Über Hameln nach Hause – Die Rattenfängerstadt bezaubert uns mit Pfannkuchen-Vielfalt

2x
geteilt